Das Interesse für Lauftraining mit Hund im Canicross-Geschirr wächst

Lisa Lindblom trainiert mit Schlittenhunden, seit sie sechs Jahre alt ist. Sie freut sich über das Interesse an Canicross, oder dass immer mehr Hundebesitzer mit ihrem Hund im Geschirr trainieren. Sie findet, dass zwischen dem Lauftraining mit Hund am Halsband und im Geschirr ein großer Unterschied besteht.

Lisa Lindblom trainiert mit Schlittenhunden, seit sie sechs Jahre alt ist. Heute wohnt sie außerhalb von Östersund, mit den Bergen als Kulisse. Vier bis fünf Tage die Woche ist sie draußen mit ihren Hunden unterwegs und trainiert.

Im Winter auf Skiern und im Sommer als Läuferin.

– „Ich sorge dafür, dass auch ich mein Training bekomme, wenn die Hunde trainieren“, erzählt Lisa.

Mit einem neuen Junghund in ihrer kleinen Trainingsgruppe hat sie es sich zum Ziel gesetzt, an der Weltmeisterschaft im Skijöring teilzunehmen, die 2021 in Schweden ausgetragen wird. Dann soll der Hund in absoluter Topform sein und daher ist Canicross eine wichtige Trainingsform im Sommerhalbjahr.

Lisa Lindblom freut sich über das Interesse an Canicross, oder dass immer mehr Hundebesitzer mit ihrem Hund im Geschirr trainieren. Sie findet, dass zwischen dem Lauftraining mit Hund am Halsband und im Geschirr ein großer Unterschied besteht.

– Wenn der Hund ein Geschirr trägt, wird die gesamte Muskulatur aktiviert, nicht nur die Nackenmuskeln, die bei einem Halsband viel arbeiten müssen.

 

Hier gibt sie uns ihre drei besten Trainingstipps, wie man mit dem Canicross-Training beginnen kann.

  1. Mach es dir es nicht schwieriger als es ist. Leg dem Hund das Geschirr an, nimm ihn an die Leine und warte ab, was passiert.
  2. Versuche, den Hund dazu zu bringen, dass er ziehen will, z. B. indem du die Instinkte des Hundes aktivierst oder Gleichgesinnte findest, mit denen du zusammen trainieren kannst.
  3. Lass es am Anfang ruhig angehen. Fange mit einer kürzeren Strecke an, die du zusammen mit dem Hund läufst. Danach kannst du die Strecke und das Tempo nach und nach steigern. Wenn der Hund das Ziehen trainieren soll, kann man z. B. ein Gewicht wie einen Autoreifen oder einen Sandsack am Geschirr befestigen, um das Training anstrengender und interessanter zu machen.