Aufblühen der Algen

Der Sommer und das warme Wetter sind nun endlich da! Warum nicht eine Runde schwimmen gehen im See gemeinsam mit deinem Hund?

Bevor Ihr mit Eurem Hund schwimmen geht, solltet ihr zunächst die dort schwimmenden Algenarten und das Wasser auf Gefahren überprüfen, bevor Ihr Euren Hund dort schwimmen lasst.

Wenn die Algen blühen, werden einige Toxine freigesetzt und es kann zu einer Vergiftung Eures Hundes durch die Algen kommen. Diese Toxine können das Nervensystem und die Leber schädigen, und das könnte die Atmung, Bewegung und Organe beeinträchtigen, und im schlimmsten Fall zum Tode führen. Man findet sie sowohl in Seen als auch in Meeren, und wenn sie blühen, hat das Wasser entweder eine blaugrüne, grüne oder gelbgrüne Oberfläche. Die Toxine verweilen noch einige Tage im Wasser, auch wenn es schon wieder klar ist, daher müsst Ihr vorsichtig sein. Wenn Ihr den Verdacht habt, dass Euer Hund eine Algenvergiftung hat, wende Dich direkt an einen Tierarzt.