Katzengesundheit

Als Katzenbesitzer möchtest Du dich natürlich optimal um Deine Katze kümmern. Jedes Tier ist ein Individuum für sich, das sowohl Liebe als auch Fürsorge benötigt. Damit Deine Katze gesund bleibt, ist es wichtig, an Dinge wie Impfungen oder Kastration zu denken und auch im Blick zu behalten, ob sie ausreichend frisst. So schaffst Du ideale Voraussetzungen für das Wohlbefinden sowie ein langes und aktives Leben Deiner Katze.

Hat Deine Katze den richtigen Körperfettanteil? Bozita's Body Maß Index für Katzen kann Dir helfen.

Es ist sehr wichtig, dass Deine Katze das richtige Körpergewicht und damit den korrekten Körperfettanteil hat. Das ist insbesondere für das Wohlbefinden und die Gesundheit Deiner Katze wichtig. Bozita's Body Maß Index hilft Dir bei der Einschätzung, ob Deine Katze das perfekte Gewicht für ein aktives Leben und eine gute Gesundheit hat. Verwende hierzu die Bilder und den Text, um den Körperfettanteil Deiner Katze zu bestimmen.

Das kastrieren einer Katze hat viele Vorteile

Laut Deutschem Tierschutzbund e.V. und anderen Organisationen, die sich dem Wohl von Tieren verschrieben haben, sollten Tierhalter verhindern, dass sich freilaufende Katzen unkontrolliert, unerwünscht oder übertrieben stark vermehren. Dies lässt sich durch Kastration, Sterilisation oder auf anderen Wegen erreichen. Möchtest Du Deine Katze nicht in der Zucht einsetzen, bringt das Kastrieren Deiner Katze viele Vorteile – sowohl bei einem weiblichen als auch bei einem männlichen Tier.

Weihnachten ist da!

Weihnachten nähert sich und obwohl es eine Zeit voller Gemütlichkeit ist, welche durch festliche Dekoration, Pflanzen und Lichter geprägt wird, birgt sie viele Risiken für Deine Katze. Um sicher zu gehen, dass Ihr die besten Bedingungen für gemütliche Feiertage mit Eurer Katze habt, haben wir Euch eine Auswahl der am meisten vorkommenden Weihnachtsgefahren, mögliche Vorbeugungen und Lösungen zusammengestellt. Bozita wünscht Euch allen frohe Weihachten!

Krallen schneiden Katze – wie oft sollte man dem Tier die Krallen schneiden?

Das Kürzen von Katzenkrallen kann einiges an Geduld erfordern, insbesondere zu Beginn, wenn sich der Stubentiger noch nicht vollständig daran gewöhnt hat. Wie oft Du die Krallen bei Deiner Katze grundsätzlich schneiden solltest, hängt davon ab, ob sie sich im Freien oder ausschließlich in Innenräumen aufhält. Wohnungskatzen benötigen in dieser Hinsicht mehr Pflege als Freigänger, da letztere sich ihre Krallen auf natürliche Weise in der Natur stutzen.

Katzen impfen lassen

Impfungen sind wichtig für sowohl Deine als auch andere Katzen. Indem Du Deine Katze impfen lässt, reduzierst Du das Risiko für die Verbreitung häufig auftretender Krankheiten wie Katzenseuche oder Katzenschnupfen, auch Katzengrippe genannt.

Erbricht Deine Katze haarballen?

Putzt sich die Katze, gelangt lose sitzendes Fell in den Magen, wo sich Haarballen bilden. Die Katze versucht, diese verschluckten Haare zu erbrechen, gelingt dies jedoch nicht, müssen die Haare den gesamten Körper passieren. Mithilfe von Fellpflege und einer ballaststoffreichen Nahrung kannst Du Deiner Katze helfen, eventuelle Beschwerden mit Haarballen zu verringern.

Wurmkur Katze und Katzenbaby

Wie oft Deine Katze eine Wurmkur erhalten sollte, hängt vor allem davon ab, ob sie ein ausgewachsenes Tier oder ein Katzenbaby ist und ob sie sich drinnen oder draußen aufhält. Empfohlen wird die Entwurmung bei Katzen in vielen Fällen nur, sofern das Tier Symptome zeigt, bei denen man von einem Wurmbefall ausgehen kann. Die häufigsten Wurmarten bei Katzen sind Spulwurm und Bandwurm.