Was macht man mit einem schwierigen pubertierenden Hund?

Der niedliche Welpe wächst heran und verändert sich ganz plötzlich zum schwierigen Teenager, der nicht auf Sie hört. Die beste Art, mit einem Hund in der sogenannten Trotz- oder Flegelphase umzugehen, ist zu verstehen, dass der Hund noch nicht erwachsen ist. Zudem sollten Sie weiter an der Beziehung zueinander arbeiten, die Sie bereits entwickelt haben.

Behalten sie die Freude an der Beziehung zu ihrem Hund

In der Trotz- oder Flegelphase, wenn Ihr Hund scheinbar plötzlich nicht mehr auf Sie hören will, geraten viele Hundebesitzer in eine negative Spirale, in der Gereiztheit und Schelte Teile des Alltags werden. Dann ist es wichtig, innezuhalten und umzudenken. Wut und Beschimpfungen nützen weder Ihnen noch Ihrem Hund.

Überlegen Sie stattdessen, wie Sie von Ihrem Hund wahrgenommen werden. Wie schön ist es, mit Ihnen zusammen Zeit zu verbringen? Wie erscheinen Sie interessanter als alles andere, das die Aufmerksamkeit des Hundes auf sich zieht? Achten Sie mehr darauf, was Sie von Ihrem Hund erwarten als auf das, was er nicht tun soll.

Veranstalten Sie ein lustiges Versteckspiel, wenn Sie Ihren Hund rufen, balancieren Sie auf einer Mauer statt auf dem Gehweg zu laufen, überschütten Sie Ihren Hund mit Lob, wenn er etwas richtig macht. Vielleicht funktioniert das nicht jedes Mal, aber mit Geduld lernt der Hund so nach und nach, dass es bei Ihnen schön ist und jede Ablenkung erscheint weniger spannend.

Lesen Sie auch

Denken sie daran, dass der Hund noch nicht erwachsen ist

Der pubertierende Hund steht in vielerlei Hinsicht vor den gleichen Herausforderungen wie ein menschlicher Teenager – das Gehirn ist noch nicht vollständig entwickelt, gleichzeitig sprudeln die Hormone im Körper über. Will Ihr Hund einfach nicht hören, denken Sie daran, dass ein Hund noch nicht erwachsen ist, auch wenn er nicht mehr wie ein Welpe aussieht. Sie sollten nicht zu viel verlangen und erwarten, dass er alle Kommandos versteht. Der Hund braucht etwas Zeit, um sich und seinen Platz in der Welt zu finden.